Girokonto eröffnen

Konto eröffnen

Das Girokonto ist aus dem nationalen und internationalen Zahlungsverkehr nicht mehr wegzudenken. Es dient der Abwicklung von bargeldlosen Geldgeschäften wie dem Empfang von Lohn und Gehalt, der Bezüge aus Selbstständigkeit oder der Sozialleistungen sowie dem Bezahlen der Miete und der fälligen Rechnungen. Daneben dient es der Abhebung von Bargeld sowie häufig als Referenzkonto für Anlagekonten. Details zum Girokonto sind im BGB geregelt.

Girokontoeröffnung im Überblick

  • Anbieter
  • Vorteile
  • Konto eröffnen
  • Gebühren und Zinsen

Wo kann ein Girokonto eröffnet werden?

Grundsätzlich können Sie bei jedem Kreditinstitut ein Girokonto eröffnen. Die Entscheidung obliegt jedoch der Bank oder Sparkasse, denn es besteht keine gesetzliche Verpflichtung, jeden Antrag anzunehmen. Eine Ablehnung kann aus Bonitätsgründen erfolgen oder wenn keine regelmäßigen monatlichen Geldeingänge zu erwarten sind. Es gibt zwar eine freiwillige Selbstverpflichtung der Banken, für jeden Antragsteller ein Girokonto zu eröffnen, diese ist jedoch nicht gesetzlich verankert und daher keine Garantie.

Vorteile des Girokontos

  • Sichert die Teilnahme am Geschäfts- und Wirtschaftsleben
  • Erleichtert die Lebensführung, denn die Bezahlung der Miete sowie der Strom-, Telefon- und weiterer Kosten wird in bargeldloser Form erwartet
  • Sie können jederzeit, Bonität vorausgesetzt, an einem Geldautomaten oder am Schalter der Bank Geld abheben
  • In vielen Geschäften können Sie mit Ihrer Maestro- oder Geldkarte bargeldlos bezahlen
  • Sofern genehmigt, können Sie einen Überziehungskredit in Anspruch nehmen
  • Kontoauszüge zeigen Ihnen jederzeit die Kontobewegungen und den aktuellen Saldo
  • Im Zeitalter des Internet lassen sich alle Transaktionen schnell und günstig online abwickeln

Ein Girokonto eröffnen

Um ein Girokonto zu eröffnen, müssen Sie dies unter Vorlage eines gültigen Ausweisdokuments bei einem Kreditinstitut beantragen. Sofern Sie noch nicht volljährig oder nicht geschäftsfähig sind, ist die Unterschrift eines gesetzlichen Vertreters erforderlich.

Gebühren und Zinsen

Einige Kreditinstitute gewähren Guthabenzinsen, die jedoch vergleichsweise gering ausfallen. Für Überziehungen werden Ihnen Zinsen berechnet. Die Gebühren für die Kontoführung und sonstige Leistungen werden von den Kreditinstituten individuell festgelegt.

Mehr:
Voraussetzungen | Kosten | Einlagensicherung | Girokonto | Tagesgeldkonto | Festgeldkonto | P Konto | Guthabenkonto | Sparkonto